Sonntag, 10. Oktober 2010

Brauchen Erinnerungen einen Titel ?

Bild via
Sie setze sich auf ihr altgeliebtes Sofa.
Mit einer ihrer klarlackmanikürierten Hände griff sie zu dem offensichtlich stark benutzten Fotobuch und schlug die erste Seite auf.
Ein vertrautes Bild von einem kleinen Mädchen, mit hellen Locken, welches auf einem Küchenstuhl saß und malte, kam zum Vorschein.
" Ich liebe einige Erinnerungen und insbesondere dieses Bild. Ich hatte zwar noch keine Ahnung über die Welt, über einige Menschen oder über richtiges Handeln, aber ich war vollkommen glücklich.", bei diesem Gedanken lächelte sie.
" Ich wusste noch nicht, warum Die Bäume ihr Blätterkleid im Herbst wechseln und habe an lustige Piraten und Prinzessinen geglaubt."
Ein weiteres, friedliches Lächeln wanderte über ihr Gesicht und sie blätterte weiter.
Auf der nächsten Seite erblickte sie ein wundervolles Bild von ihr und ihrem Freund. Sie erinnerte sich noch genau an diesen wundervollen Tag.
Es war am Anfang letzten Jahres, als sie an einem Tag an das Meer gefahren sind.
Die Luft war kalt, klar und es roch noch Freiheit.
Es war zwar windig, aber sie hat es geliebt mit ihm in den leicht morschen Boot zu reden.
Einen kurzen Moment hielt das Mädchen inne und genoss in vollen Zügen diese wundervolle Erinnerung, bis sie weiterblätterte.
Auf dem nächsten Bild sah man das Mädchen, als sie 13 war.
Es zeigte sie auf dem Schulhof als sie aus den Sommerferien gekommen war.
Alles hatte sich verändert. Die Mädchen, mit welchen sie eins befreundet war, wollte nichts mehr von ihr wissen - Grundlos.
Sie wurde von ihnen verspottet und im Unterricht wurden ihr Papierschnipsel an den Kopf geworfen.
Mit einem leisen Seufzer betrachtete das Mädchen das Bild genauer und versuchte sich vollkommen auf die Erinnerung zu konzentrieren.
Siewusste noch genau, wie sie all dies ihrer Mutter erzählt hatte, ihre Mutter zu den Autoschlüsseln griff und beide so lange durch die Landstraßen fuhren, bis sie all die Namen dieser dummen Mädchen vergessen hatte. Der Himmel war an diesem Tag golden eingefärbt und die Blätter begannen langsam ihre Farbe zu verändern.
Sie löste sich aus ihrer Starre, welche sie bei diesen Erinnerungem eingenommen hatte, und merkete erst jetzt, dass er sich neben sie gesetzt hat.
Voller Schrecken darüber, fiel sie von ihrem Sofa herunter und lies das Fotoalbum auf den Boden sinken.
Er musste lächeln. Wie am ersten Tag, liebte er ihre etwas tollpatschige, aber doch so liebenswerte Art.
Das Mädchen lächelte auch , ein zauberhaftes Lächeln, und versuchte sich wieder aufzurichten.
Schweigend ging sie auf die Terrasse ihres Hauses, mit dem Wissen, dass er ihr folgen würde.
Sie drehet sich um und sah in seine vertrauten, grünen Augen.
" Ich muss dich einfach etwas fragen.", waren ihre Worte.
" An was kannst du dich erinnern, nach all dem, was wir erlebt haben ?". Sie hätte auch fragen können, ob er sie lieben würde, der Sinn, hinter der Frage, wäre gleich geblieben.
Er ging einige Schritte auf sie zu, atmete einmal tief ein und aus und nahm ihre Hand.
Der Junge sprach :
" Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich dich das erste Mal sah.
Süß, unschuldig und so tollpatschig". - Er musste bei diesen Erinnerungen lachen.
" Ich kann mich erinnern, als wir beide in diesen Boot am Meer saßen. Wir hatten ein wundervolles Gespräch und ich habe mich in dich verliebt.
Ich kann mich erinnern, wie wütend deine Mutter gewesen war, als wir das erste Mal miteinander ausgegangen sind.
Ich kann mich daran erinnern, dass mein Herz vor Freude in die Luft gesprungen ist, als ich zum ersten Mal deine Hand berührt habe.
Ich erinnere mich daran, wie wir einen großen Streit hatten, über eine unwichtige Kleinigkeit.
Ich kann mich erinnern, wie ich dir hinterhergerannt bin und zu dir gesagt habe, dass wir das schaffen.
Ich kann mich erinnern, wie sich mein Herz in dich verliebt hat und anschließend auch ich.
Und vielleicht werde ich mich auch irgendwann an dieses Gespräch erinnern können."
Das Mädchen musste lachen und ihr Herz lachte mit.
Voller Vorfreude auf die Zukunft, drehten sich beide der entspannenden Aussicht auf den Wald zu.
Er küsste sie auf die Stirn.

Kommentare:

  1. Jap ^^ Aber wann hattet ihr ein date in einem boot? xD

    AntwortenLöschen
  2. wunderbar, einfach schön.
    haaach, beneidenswert (:
    solche erinnerungen, wie die mit dem mädchen, habe ich auch :/

    aber echt toll, dass ihr so viele wunderschöne gemeinsame momente habt (;

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das mit dem Kumpel war doch sehr lustig. ;-) Ich hab mich sehr für sie gefreut, auch wenn ich das natürlich niemals zugeben würde. Sie ist einfach wahnsinnig.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe gerade das von kaktus gelesen, sorry und du hast das wirklich selbst erlebt? :) TOLL
    Dankeschön, doch du kannst wesentlich besser schreiben...
    Naja, mir geht es meistens besser. Ich werde fleißig abgelenkt. Danke nochmal, du bist immer so lieb und ich vergess zu antworten..:/
    Aber er hat mich auch noch angelogen: meinte, er braucht noch zeit und überlegt sich das wegen einer beziehung und zu anderen sagt er klipp und klar nein..:(
    Kinderkacke ey..-.-
    In Liebe, Elischen. :)

    AntwortenLöschen
  5. Das toll soll nicht ironisch klingen :D

    AntwortenLöschen
  6. danke :**
    Mir gefallen deine Texte immer noch viel besser (;

    <33

    AntwortenLöschen
  7. Wie unglaublich schön du schreiben kannst.

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön :o Wie schaffst du es immer, dass die Bilder genau dazu passen ? (und das soltle jetzt keine schmeichelei sein :P)

    AntwortenLöschen