Freitag, 5. November 2010

A wish burns brighter than the sun.


Bild via
Mit schwerem Atem versuchte sie sich aufrecht zu halten. Sie wusste, dass er nocheinmal kommen würde. Vielleicht nicht in der nächsten halben Stunde, aber spätestens, wenn das Football Match beendet war und dies dauerte nur noch eine halbe Stunde.
Sie wusste, dass er ihre Wut wieder an sie auslassen würde, sie beschimpfen würde, sie schlagen würde und diesen Anblick, wie sie vor Furcht weinen würde, genießen würde.
Langsam ließ sie sich auf den hölzernen Boden sinken und krempelte ihr Hosenbein leicht hoch.
Die blassen, dürren Beinchen waren voll mit blauen Flecken, zu oft hatte er sie verprügelt.
Sie war völlig aufgelöst und einige Tränen liefen über ihr Gesicht.
Ihre rechte Hand, welche immernoch wegen dem Schock zitterte, fuhr über ihre abgenutzte Jeans, bis sie an der rechten Hosentasche angekommen war. Ihre Hand kam wieder mit einer Streichholzschachtel zum Vorschein.
Ihr Gesicht war mittlerweile komplett unter schwarzen Balken, welche wegen den Tränen und ihrer verlaufenden Mascara verursacht wurden, umrahmt.
Vorsichtig nahm sie mit ihren dürren Fingern ein Streichholz aus der kleinen, rechteckigen Schachtel.
Kurz betrachtete sie das kleine, längliche Hölzchen, bis sich ihr Blick sich aufrichtete und sie sich geradeaus in den Spiegel, welcher ihr direkt gegenüber, stand.
" Dummes Mädchen. Dummes Mädchen mit dummen Träumen und einer ganz dummen Vorstellung von Leben.", waren ihre Gedanken bei diesem Anblick.
Deprimiert schenkte sie ihre gesamte Aufmerksamkeit dem Streichholz. Langsam rieb das Mädchen das Streichholz an der Schachtel. Erst war es nur ein Funke, welcher gleich darauf wieder ausging, aber dann ging der funke auf das Holz über, sodass es leicht aufflammte.
Das Mädchen fixierte das von dem Streichholz ausgehende Licht so an, sodass sich der lichterfüllte Kegel zu vielen kleinen Kreisen verschwamm und sie sich einer Traumwelt hin gab.
Flashback.
Das kleine Mädchen saß in der vertrauten Küche. Sie war 4, unschuldig, unwissend, ein Kind.
Eine ältere Dame mit vornehmen, in ihren Nacken gesteckten, weißen Haaren lächelte sie mit ihren wunderschönen, himmelblauen Augen an. Es war ihre Grandma.
Die Dame beugte sich über das kleine Mädchen hinüber und gab ihr einen kleinen Klumpen mit Keksteig, sie sollte Weihnachtkekse backen.
Während draußen ein kalter Schneesturm tobte, saß sie also in der Küche und stocherte im Keksteig herum.
Das kleine Mädchen beobachtete ihre Grandma. Sie liebte sie wie keinen anderen Menschen.
Dies bemerkte ihre Grandma und beugte sich vor sie, um ihre Arbeit mit dem Teig zu begutachten. Das Kind roch das Parfüm der Dame. Vornehm, nach frischen Lavendel roch sie.
Die Frau öffnete ihren Mund um etwas zu sagen ..
Flashback, Gegenwart.
"Aww, heiß!", schrie die junge Frau auf, versuchte noch schnell das Hölzchen zu löschen, lies es fallen und rieb sich den Finger. Das Holz war abgebrannt und die Flamen wollten bereits an ihren hellen Finger hinaufklettern.
" Was bist du doch für ein dummes, krankes Wesen ? Wärest du klüger, wärest du hübscher, wärest du stärker, würde er dich mehr lieben. Er würde dich lieben und es auch so zeigen. Nicht mit Gewalt, sondern mit Schutz. Was bist du doch für ein dummes, dummes Wesen. Du bist an Allem Schuld.", sprach sie zu sich selbst.
Ein weiteres Streichholz wurde von ihr angezündet und die Helligkeit, welche von dem Funken Ausgang durchströhmte sie, ihre Seele, ihre dunkle Gegenwart, ihr Leben. Flashback.
Sie waren in der Stadt. Alleine gingen sie durch die großen Gassen, Hand in Hand.
Die beiden liebten sich. Liebten sich, wie kein anderes Paar auf der Welt. Er schenkte ihr Respekt, Zuneigung und Geborgenheit. Alles, wovon sie nochnichteinmal zu träumen wagte.
Es war vollkommen. Das Einzigste, was es noch ergänzen könnte, wäre ein ".. und sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende .. "
Er beugte sich vor sie herab und wollte sie küssen ..
" Oh Gott, tut das weh !!!!", diesesmal hatte das Streichholz es tatsächlich geschafft ihre Finger leicht anzukockeln.
Schwarzer Russ nieselte von ihren Fingern, während sie versuchte die Wunde mit Pusten abzukühlen.
Ganz versunken in ihre Tätigkeit, wurde sie von dem Aufreißen der Tür geweckt.
Er stand im Türrahmen und schaute sie aggressiv an.
" Es ist wieder soweit .. "
______________________________________

Igrendwelche Themenwünsche ?

Kommentare:

  1. Wundervoll.
    Ich finde es wirklich genial, wie abwechslungsreich du deine Texte schreibst.
    Unbeschreiblich schön.
    Was genau hast du dir vorgestellt mit der Frage: "Irgendwelche Themenwünsche?"

    :**

    AntwortenLöschen
  2. Ich will einfach nur zukünftig meine Leser mehr in den Blog miteinbeziehen und deswegen wollte ich fragen, ob irgendwer einen spezifischen Wunsch hat. Wenn mir das Thema gefällt, würde ich sogar darüber schreiben.

    AntwortenLöschen
  3. Jaa, das hatte ich. Es war unglaublich toll. Bilder gibt es auch noch auf meinen Blog zu sehen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag dein neues Layout! :)

    Oh, nein, du bist aus der Kabine gestolpert? Also das ist mir noch nie passiert! :D

    AntwortenLöschen
  5. vielen dank für die rückmeldung! wie und wo kann ich das mit dem einfarbig einstellen?

    AntwortenLöschen
  6. hab mal was geändert, aber bin nicht sicher, ob es das war, was du meintest ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaube, ich bin zu doof dafür ;9 das übersteigt meine Fähigkeiten ;)

    AntwortenLöschen
  8. übrigens toller text. beklemmend. ehrlich.

    http://www.bloggermaedchen.de/anina-2

    AntwortenLöschen
  9. eeehm, bei Mädchen.de bin ich nicht... schreibe nur bei Bloggermädchen mit.. warum meinst du?

    ich glaube, ich habe es nun geändert.. ;)

    AntwortenLöschen
  10. die ursprünglichen Mitglieder waren schon alle von Mädchen.de
    Als sie aber nach weiteren Blogger suchten, lief das nicht mehr zwangsläufig über Mädchen.de. Ich kam über Schmetterling dazu...

    AntwortenLöschen
  11. Das ist eine super Idee, "uns" miteinzubeziehen (;
    Wenn mir was einfällt, dann werde ich dir sofort bescheid sagen.

    Danke :*

    Rudolf? Hihi, wär zu schön, wenns ein Rentier wäre ;D
    Aber es...er... ist mein Ex-Schwarm...
    Es ist eine sehr komplizierte Sache gewesen :/

    AntwortenLöschen
  12. wow deine texte sind so mitreißend
    du hast wirklich ein rießiges talent <3

    http://marmeladenglas-momente.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. oh danke, danke! das ist ja lieb. ich habe nämlich leider erst total spät von der Nomination mitbekommen und habe jetzt noch ganz wenig stimmen. also, merci beaucoup <3 und bitte weiter so schön schreiben. ist ganz, ganz toll!!!

    AntwortenLöschen
  14. der Lack heißt "141 fever" und ist von P2:)

    AntwortenLöschen
  15. Du hast eine Macke :D♥
    Ich mag den winter nicht, obwohl ich da geburtstag habe, aber das ist mir egal! :)

    AntwortenLöschen
  16. Na das ist doch wenigstens etwas ;)
    Ich habe am 27.12 geburtstag.
    Hast du also auch im Winter? :O Wann?

    AntwortenLöschen
  17. Ui, dein cousin ist also auch fast ein weihnachtskind ;)
    Und du bist ein silvester Kind ♥
    Wie alt wirst du? (wenn ich fragen darf;))

    AntwortenLöschen
  18. Die alte lala, aber wenn du noch ferien hast, kannst du ja nicht sooo alt sein ;)

    AntwortenLöschen
  19. Ach Zwilling. Reicht dir der neue Post aus?`(- http://shelovedfreedom.blogspot.com/2010/11/close-your-eyes-i-want-to-see-you.html)

    :)

    AntwortenLöschen
  20. Ja das hatte sie, danke :)
    Soll ich dir ein Stück per Post schicken?! :D

    AntwortenLöschen
  21. ja war es auch :)
    ähm ja also wir müssen uns wohl morgen im unterricht ranhalten :D

    AntwortenLöschen